Am Wochenende vom 8. und 9. Dezember 2018 fand erneut der Nachtmarsch des Schweizerischen Verkehrskadetten Verbandes statt. Dieses Jahr reisten wir mit zwei Teams ins Zürcher Oberland. Mit Karte und Taschenlampe ausgerüstet wurde der ca. 20 km lange Postenlauf absolviert. Das Ziel war es, möglichst viele Punkte zu holen, indem man die Strecke schnell abläuft und bei den Spielen an den Posten so viele Punkte wie möglich sammelt. Im Ziel angekommen, ging es darum, neue Kontakte mit Verkehrskadetten aus der ganzen Schweiz zu knüpfen. Am frühen Sonntagmorgen folgte ein gemeinsames Frühstück sowie die Rangverlesung. Völlig müde aber mit vielen neuen, tollen Erlebnissen kehrten unsere sechs VK‘s am Sonntag wieder zurück.